Herzlich Willkommen bei "Herzen für eine neue Welt"

Die Stiftung "Herzen für eine neue Welt" fördert die Entwicklung von Schulen, Kindergärten und Einrichtungen für verlassene Kinder in der Dritten Welt. Es wird dabei gezielt ein bestimmtes Kinderhilfsprojekt in Peru unterstützt:

Seit der Gründung der Hilfsorganisation im Jahre 1998 durch Dr.Dieter Arnold aus Königstein wurden die Lebensbedingungen der Kinder im Chicon-Tal bei Cusco, Peru langfristig verbessert. Nach dem Prinzip einer nachhaltigen Hilfe zur Selbsthilfe wurden in einem Dorf soziale und medizinische Einrichtungen geschaffen, die den Kindern und Jugendlichen eine bessere Zukunftsperspektive geben.




Eintrag ins Goldenen Buch der Stadt Königstein

 


Vorstand der Stiftung



Joachim Raif


Joachim Raif - Vorstand

Neugartenstrasse 43
65843 Sulzbach i.Ts.
raif@herzen-stiftung.de



Dr. Jan Daneke


Dr. Jan Daneke - Vorstand

Am Langenstück 4
65343 Eltville
daneke@herzen-stiftung.de


Hilfe, die ankommt!

Armut bedeutet viel mehr, als kein oder ein zu geringes Einkommen zu haben. Deshalb engagieren wir uns in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Ernährung, Umweltschutz, regionale Wirtschaftsförderung und Gleichstellung der Geschlechter. Unsere nachhaltigen Erfolge in nur 17 Jahren:

- Kinderdorf Munaychay für 70 Kinder
- Schule der Hoffnung für 200 Kinder
- Kindergarten für 50 Kinder
- Gesundheitszentrum
- Grundversorgung durch Agrarzentrum
- Verbesserung der Infrastuktur
- Mikrokredite für Existenzgründungen

Der große Vorteil: Das Projekt hat sehr niedrige Verwaltungskosten. Die Mittel werden dort sinnvoll eingesetzt, wo sie den größten und dauerhaften Nutzen für die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort haben.

Dank der hervorragend organisierten Arbeit vieler engagierter ehrenamtlicher Helfer und lokaler Mitarbeiter lässt sich die Mittelverwendung auf den Cent genau nachvollziehen.


Für die Zukunft aufgestellt

Innerhalb der letzten 17 Jahre wurden dank Spenden von Privatpersonen und Organisationen an den Verein "Herzen für eine neue Welt" insgesamt fast 6 Mio. Euro erfolgreich in Einrichtungen und den Betrieb des Kinderdorfes und der umliegenden Infrastruktur investiert.

Die Tragfähigkeit des Projekts wird durch landwirtschaftliche und handwerkliche Produktion vor Ort gestärkt. Diese Wertschöpfung dient teils der Eigenversorgung sowie dem Verkauf der landwirtschaftlichen Produkte und hergestellten kunsthandwerklichen Güter. Zu diesem Zwecke werden u.a. zwei Gewächshäuser, eine Imkerei und eine Bäckerei bewirtschaftet.

Die Stiftung "Herzen für eine neue Welt" hat sich zur Aufgabe gemacht, durch Ausweitung des Stiftungsvermögens Kapitalerträge zu generieren sowie um Spenden zu werben, die direkt in das Projekt fliessen.

Mikrokredite
Banco PorTi

Kinderkrippe
Wawa Sonqo


Unsere Ziele

Alle Anstrengungen gelten dem Ziel, die Lebensbedingungen der Landbevölkerung und der in Not lebenden Kinder im Chicontal circa 60 Kilometer von Cusco/Peru entfernt, nachhaltig zu verbessern.


Stiftungskonto

IBAN DE06 5005 0201 0200 5626 65
BIC HELADEF1822
Frankfurter Sparkasse, Bad Soden


Projektpartner (Auszug)

Deutsche Botschaft in Lima, Peru
BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit)
GIZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit)
BENGO (Beratungsstelle für Nicht-Regierungsorganisationen)
Schulbehörde in Cusco
Gesundheitsbehörde Urubamba
Jugendamt Cusco
Senioren Experten Service
Salesianerorden in Peru

Spiel & Spaß

Medizinische
Versorgung

Gemeinsam Lernen

  • Stiftung Herzen für eine Neue Welt
    Hauptstr. 21 a
    D-61462 Königstein